Gemeinsames Neujahrskonzert der Brass Band Sachsen und des Sächsischen Klarinettenensembles am 06.01.2018

Gemeinsam mit dem landesweit bekannten Sächsischen Klarinettenensemble eröffnete die Brass Band Sachsen musikalisch das neue Jahr 2018 mit dem mittlerweile zur Tradition gewordenen Neujahrskonzert im Adventhaus zu Chemnitz.
Das Gemeinschaftskonzert fand wieder In exklusiv familiärer Atmosphäre statt.  Die Musikerinnen und Musiker des Sächsischen Klarinettenensembles begeisterten unter Leitung von Daniel Kaiser das Publikum. Jeder Platz  im Saal, im angrenzenden Raum sowie im Foyer des Hauses war belegt.

Die Brass Band Sachsen wartete mit 25 Blechbläser und vier Schlagwerker in ihrem neuen Programm „Reise in die Freiheit“ mit vielfältig anspruchsvollen Werken klassischer sowie zeitgenössischer Komponisten auf.
Als amtierender deutscher Vizemeister und Europameister 2016 (Challenge Section) arbeitet die Brass Band Sachsen derzeit fokussiert auf die im Mai stattfindende 7. Deutsche Brass-Band-Meisterschaft in Bad Kissingen als Jahreshöhepunkt 2018 hin. Zum ersten Mal wird der in Frankenberg/Sa. beheimatete Klangkörper in der neu gegründeten, international höchsten Schwierigkeitsstufe (Championship Section) antreten.
Bereits jetzt, in der noch jungen Saison, konnten alle die sächsische Erstaufführung eines der beiden Wettbewerbsstücke erleben. Es war wieder ein Konzerterlebnis der Extraklasse, diesmal unter der Leitung des renommierten Dirigenten Prof. Bryan Allen aus Glasgow.

Vom Konzertabend hier einige Eindrücke in Bildern: